Richtfest WA11 Prinz-Eugen-Park

Handwerker-Rede auf Richtfest

Vorarbeiter Jens von Holzbau Vorholz Hawran und Vorarbeiter Felix von Gumpp & Maier halten den Richtspruch.

Anwesend sind die Bauherren, zukünftige Bewohner mit Ihren Familien, Die Vertreter der Wohnungsgenossenschaft Wogeno eG, die Architekten, Tragwerksplaner, Fachplaner, die Bauleitung, Handwerker und Unternehmer

Richtfest Wohnanlage Muenchen

Richtspruch

Mit Gunst und Verlaub!

Vernehmt den Spruch aus luftger Höh´,
allwo nach altem Brauch ich steh´:

Hoch leb ´die Kunst und Wissenschaft,
die Häuser baut und Werte schafft.
Schon in der allerält´sten Zeit
galt unsre Kunst viel weit und breit.

Auch ward jedwedes Königsschloss
doch nur durch unsre Kunst so groß,
und wo man Menschen nur erschaut,
da wird gezimmert und gebaut.

Vollbracht und vollendet mit Meisterhand
grüßet der Neubau weit ins Land;
Festlich eint uns zu Feier und Schmaus
heute das neuentstandene Haus.

Nun höret noch von diesem Ort
nach altem Brauch ein Segenswort:
Zuerst die Bauherren seien genannt,
für die das Bauwerk hier entstand.

Wir fühlen uns mit ihnen verbunden
und haben darum gern geschunden.
Sie schütz´ der Herrgott jederzeit
vor Ungemach und herbem Leid!

Ein Lob gilt dem Meister sodann,
der hier gezeigt hat, was er kann.

Doch wär´ das Bauwerk nie gelungen,
wenn ihm nicht wäre beigesprungen
die Lehrling- und Gesellenschar,
die tüchtig dabei tätig war.

Beim Richtschmaus wird man an uns denken
und Zehr und Trunk in Fülle spenden!
So weih´ ich jetzt das Wohnhaus ein
mit diesem vollen Glase Wein.

Der Herrgott möge die Bewohner bewahren
vor Feuers- und vor and´ren Gefahren!
(Trinkt das Glas leer!)

Wenn nun das Glas in Scherben springt
noch einmal unser Gruß erklingt
hinaus mit Freude und Gebraus:
Glück und Segen diesem mehrgeschossigen Haus!

Artikel teilen:

Ähnliche Beiträge