6 gute Gründe für ein Holzhaus

Energieeffizienzhaus Muenchen

Häuser in Holzbauweise erleben eine wahre Renaissance. Vom kleinen Holzhaus bis zum mehrgeschossigen Mehrfamilienhaus ist im Holzhausbau beinahe jeder Haustyp realisierbar. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, weshalb die Entscheidung mit Holz zu bauen, immer die richtige Entscheidung ist.

Alleskönner Holz

Holz hat sich seit Jahrhunderten als beliebter Baustoffe der Menschen bewährt. Denn Holz besitzt gleich mehrere bemerkenswerte Eigenschaften, die es zu einem hervorragenden und vielseitigen Werkstoff machen.

Die Standards heutiger Holzhäuser sind nicht zu vergleichen mit den Holzhäusern vor 20 Jahren oder noch älteren Datums. Verarbeitung, Technik und Aussehen haben sich permanent weiterentwickelt. Holzhäuser sind heute auf den ersten Blick nicht mehr von Massivbauhäusern zu unterscheiden, denn sie kommen nicht zwangsläufig als urige Blockhütte oder Skandinavien-Haus daher.

Heute sind Häuser aus Holz präzise gefertigte und energieeffiziente Bauwerke. Dank der vielseitigen Einsatzmöglichkeiten von Holz können Bauherren eine individuelle, hochinnovative Konstruktion mit moderner Gestaltung erwarten.

Grund 1 – Nachhaltigkeit

Holz ist ein ständig nachwachsender Rohstoff mit einer hohen CO2-Speicherkapazität. Kein anderer Baustoff kann ihm ökologisch das Wasser reichen. Durch die gezielte Entnahme von Bäumen trägt Holzbau zur Verjüngung unserer Wälder bei. Da zumeist heimisches Holz eingesetzt wird, sind die Anfahrtswege für das Baumaterial häufig sehr kurz. Wenn ein Umbau oder Abriss ansteht, können die einzelnen Bauteile einfach demontiert und wieder verwendet werden. Müssen Bauteile entsorgt werden, können diese als CO2-neutrale Energieuelle genutzt werden.

Grund 2 – Kosten

Holzbau hat ein deutlich geringeres Eigengewicht als mineralische Bauten. Dadurch fallen die Kosten für das Fundament geringer aus und gleichzeitig werden Kosten für Hebefahrzeuge gespart. Die kurze Bauzeit erlaubt es, die Zinsen des Bankkredites zu senken. Auch im Unterhalt hat der Holzbau wirtschaftliche Vorteile. Dank Isolationswerte, die deutlich über der Norm liegen, fällt die benötigte Energie zum Heizen deutlich geringer aus und Heizanlagen können kleiner dimensioniert werden.

Grund 3 – Bauzeit

Ein entscheidender Vorteil von Holz gegenüber anderen Baumaterialien ist die Möglichkeit der industriellen Vorfertigung. Bis zu einem sehr hohen Grad können sämtliche Bauteile wie Decken und Wände in Produktionshallen unabhängig von Jahreszeit und Witterung vorgefertigt werden. Unter optimalen Bedingungen entstehen hier Elemente, in die bereits Installationen, Verkleidungen, Türen und Fenster eingebaut sind. Das ermöglicht ein schnelles Errichten des Rohbaus und einen direkten Übergang zum Innenausbau, da lange Trocknungszeiten beim Holzbau entfallen.

Wir laden unsere Kunden während des Fertigungsprozesses gerne in unsere Produktionshalle ein, um den aktuellen Fertigungsgrad zu zeigen und zu besprechen. Ein beeindruckender Moment für unsere Kunden.

 

Grund 4 – Raum- & Wohnklima

Der Holzbau erlaubt es, Häuser zu bauen, die atmen. Dank ihrer hervorragenden thermischen Isolation gewähren Holzhäuser über das gesamte Jahr eine optimale Wohnatmosphäre und bieten eine angenehme Oberflächentemperatur entlang der Innenwände, -böden und -decken. Der Wandaufbau mit organischen Materialien trägt zu einem behaglichen Wohnklima bei, da er die Fähigkeit besitzt, Wasser in der Zellstruktur zu puffern und so das Raumklima angenehm zu regulieren.

 

Grund 5 – Energieeffizienz

Holz weist sehr gute wärmedämmende Eigenschaften auf. Das bedeutet, dass das Entstehen von Kältebrücken zwischen den Baustoffen vermieden wird. Der erste Schritt auf dem Weg zum Energiesparhaus ist eine gute Dämmung in Form einer intelligent aufgebauten Gebäudehülle in Holzrahmenbauweise. Kombiniert mit der richtigen Haustechnik kann ein Holzhaus sogar einen Passivhaus-Standard erreichen.

Grund 6 – Flexibilität & individuelle Gestaltung

Durch die Veränderungen in der Konstruktion, aber auch bei der Gestaltung von Gebäuden in Holzbauweise, haben Architekten heute mehr Freiheiten. Das Holzhaus bietet damit ein hohes Maß an Flexibiliät in puncto Design und Ausstattung und kann von innen und außen so verkleidet werden, dass es als solches nicht mehr zu erkennen ist.

Ein netter Nebeneffekt bei der Raumplanung: Durch die geringere Wandstärke der Holzrahmenwände im Vergleich zur Massivbauweise wird auf gleicher Fläche mehr verwertbare Nutzfläche erzielt.

Unser Fazit:

Wer mit Holz baut, baut qualitätsvoll, nachhaltig und profitiert von vielen ökologischen und ökonomischen Vorteilen. Darüber hinaus sind Baustil und Architektur beim Holzhaus nahezu frei wählbar.

Die wichtigsten Gründe für den Holzbau kennen Sie nun. Möchten Sie mehr erfahren und weitere Vorteile kennenlernen? Wir beraten Sie gerne ausführlich und begleiten Sie auf dem Weg zu Ihrem ganz persönlichen Unikat aus Holz. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Artikel teilen:

Ähnliche Beiträge